logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

23.11.2009

Erst im Schlussdoppel geschlagen 

Einen dramatischen 4-Stunden-Kampf sahen die Zuschauer am vergangenen Samstag-Abend beim Gastspiel unserer Oberliga-Mannschaft bei der zweiten Vertretung des TTC Elz.

Erst im Schlussdoppel fiel dabei die Entscheidung, als Jens Schabacker und Viktors Tolkaceus gegen Sebastian Laux und Thomas Weickert mit 1:3 den Kürzeren zogen und damit die 7:9-Niederlage der SGA besiegelten.

 

 

Wie sich herausstellte, sollten ohnehin die Doppel am Ende ausschlaggebend sein. Während in den zwölf Einzeln 6:6 Punkte erzielt wurden, wurde aus den vier Doppel zu wenig Kapital geschlagen. Lediglich Schabacker/Tolkaceus konnten nach hartem Kampf ihr erstes Doppel gewinnen.

In den Einzeln wussten vor allen Dingen diese beiden zu überzeugen. Jens Schabacker hielt sich im vorderen Paarkreuz schadlos und schaffte es dabei, dem in Anspach sehr gut bekannten Sebastian Laux nach 0:2-Satzrückstand noch eine Niederlage beizubringen. Auch Tolkaceus konnte im mittleren Paarkeuz vollauf überzeugen und doppelt punkten, während Youngster Marc Rode diesmal leer ausging. Bei konsequenterem Spiel wäre aber sicherlich ein Punktgewinn drin gewesen. So etwas gehört aber zum Lernprozess.

Bereits am kommenden Samstag steigt um 18:00 Uhr das extrem wichtige Auswärtsspiel beim SV Mörlenbach, die derzeit punktgleich mit der SGA sind. Trotz der weiten Anreise hofft unser Sextett auf zahlreiche mitgereiste Fans.

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de