logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

11.03.2017

 

Überwiegend erfolgreiche Woche für die Spieler der SGA

 

Die Tischtennis-Spieler der SG Anspach waren in der vergangenen Woche nur auf Kreisebene aktiv. Dabei gelang der vierten Mannschaft in der Kreisliga ein 9:3-Derbyerfolg über die TSG Usingen. Nach einem so deutlichen Endergebnis hatte es zunächst aber gar nicht ausgesehen, denn nach den drei Eröffnungsdoppeln und den ersten beiden Einzeln lag die SGA mit 2:3 in Rückstand. Erst dann legte man den Schalter um und sicherte sich mit teils deutlichen Erfolgen den Gesamtsieg. Lediglich Siegfried Kuhnert und Amir Nemat mussten über die komplette Fünfsatz-Distanz gehen.

In der Tabelle hatte das Ergebnis allerdings keinen größeren Einfluss mehr, die SGA befindet sich im gesicherten Mittelfeld.

SGA: Bender/Bletz (1), Berchem/Henrici, Nemat/Kuhnert (1), Bender 81), Berchem (1), Nemat (2), Henrici (1), Bletz (1), Kuhnert (1)

 

1.Kreisklasse, TV Weißkirchen IV – SGA V 8:8: Mit einem höchst verdienten Punktgewinn kehrt die fünfte Mannschaft in der 1. Kreisklasse von ihrem Gastspiel beim TV Weißkirchen IV zurück. Gegen den Tabellenzweiten führte die SGA als Tabellenvorletzter sogar mit 8:5, brauchte dann aber den Vorsprung nicht über die Ziellinie. Matthias Trybek glänzte einmal mehr im mittleren Paarkreuz mit zwei Punktgewinnen und war auch im Doppel gemeinsam mit Peter Priester erfolgreich.

SGA: Seifart/Seifart, Priester/Trybek (1), Steinhoff/Ulyanov, Priester (1), Seifart, F. (1), Trybek (2), Steinhoff (1), Seifart, A. (1), Ulyanov (1)

 

3.Kreisklasse, SGA VI – TSG Usingen IV 9:3: Auch die sechste Mannschaft maß sich in der 3. Kreisklasse mit einem Team der Usinger TSG. Gegen deren vierte Vertretung gelang der SGA ein so nicht erwartender 9:3-Heimsieg. Damit hat das Sextett um Guido Drossé endgültig den Anschluss an das Tabellenmittelfeld hergestellt. Die SGA nahm früh das Heft in die Hand, so dass der UTSG erst bei 1:6-Rückstand ein bisschen Ergebniskosmetik gelang.

SGA: Fried-Brosz/Priester (1), Dittberner/Heuss (1), Drossé/Schroers, Dittberner (2), Heuss (2), Fried-Brosz (2), Priester (1), Drossé, Schroers

 

Damen Bezirksliga, SGA – SGK Bad Homburg III 8:5: Auch die Damen-Mannschaft war in der vergangenen Woche erfolgreich. Gegen die SGK Bad Homburg III gelang dem SGA-Quartett ein 8:5-Sieg an eigenen Platten. Bis zum 4:4 war das Spiel allerdings völlig ausgeglichen, ehe die Weichen für einen doppelten Punktgewinn gestellt wurden. In der Tabelle befindet sich die SGA weiterhin im unteren Mittelfeld.

SGA: Irrgang/Gelsheimer-Friedrichs (1), Specht/Kuhnert, Irrgang (2), Specht (1), Gelsheimer-Friedrichs (2), Kuhnert (2)

 

Bezirksliga Jugend, SG Kelkheim – SGA II 0:6: Während das Hessenliga-Team Pause hatte, musste die zweite Jugend-Mannschaft als Tabellenführer der Bezirksliga gegen den Tabellenletzten aus Kelkheim ran. Mit einem lockeren 6:0 im Gepäck trat man nur eine Stunde später schon wieder die Heimreise an. Lediglich Sebastian Wagner musste in seinem Einzel einen Satzverlust hinnehmen.

SGA: Wagner/Bröker (1), Apelbaum/Dittberner (1), Wagner (1), Apelbaum (1), Dittberner (1), Bröker (1)

 

Kreisliga A-Schüler, SC Glashütten - SGA III 4:6: Das dritte A-Schüler-Quartett reiste in der vergangenen Wochenende zum Tabellennachbarn aus Glashütten und setzte sich mit 6:4 durch. Die Partie an sich war aber bereits bei 6:2-Zwischenstand entschieden, so dass die beiden abschließenden Niederlagen nicht weiter ins Gewicht fielen.

 

Die zweite A-Schüler kam derweil zu einem kampflosen 10:0 über den TV Stierstadt.

SGA: Hodjat/Storm, Sambeth/Lehmann (1), Storm (2), Hodjat (2), Lehmann (1), Sambeth

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de