logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

 

Wegweisendes Derby

 

SG Anspach gastiert beim Hessenliga-Spitzenreiter TTC OE Bad Homburg II
 

 

HOCHTAUNUS - (jf). Aus lokaler Sicht ist es zweifelsohne das „Spiel des Jahres“ in der Tischtennis-Hessenliga Süd-West der Herren: am Sonntag um 10.30 Uhr stehen sich Tabellenführer TTC OE Bad Homburg II und die SG Anspach in einem Hochtaunus-Derby gegenüber.

 

 

Von besonderer Brisanz ist diese Partie im Wingert-Dome deshalb, weil die Gastgeber mit einem Heimsieg bereits drei Spieltage vor dem Saisonende Meister wären und den Aufstieg in die Oberliga in der Tasche hätten. Für die SGA, die im Jahr 2017 noch kein Spiel verloren hat und mit 9:1-Punkten aus fünf Begegnungen auf dem besten Weg ist, den nach der Vorrunde eigentlich schon sicheren Abstieg doch noch zu vermeiden, geht es am Sonntag um wichtige Punkte um den Klassenverbleib.

„Trotz unserer Erfolgsserie sind wir nur krasser Außenseiter, haben uns aber vorgenommen, den Favoriten ein wenig zu ärgern“, beschreibt Pressesprecher Holger Reuter die Zielsetzung der SG Anspach, die ebenso wie die Hausherren in Bestbesetzung antreten kann.

 

Der TTC OE Bad Homburg II hat im vorletzten Heimspiel dieser Saison eine stolze Serie zu verteidigen: Seit dem 22. Februar 2013 ist die Bundesliga-Reserve bereits ungeschlagen – und das soll auch am Sonntag so bleiben. „Aber Derbys stehen bekanntlich unter eigenen Gesetzen und unser knapper 9:7-Sieg im Hinspiel ist der beste Beleg dafür“, erinnert sich TTC-Mannschaftsführer Björn Hampl noch genau an den Abend des 19. November, als die Ober-Erlenbacher erst durch einen Drei-Satz-Sieg im Schluss-Doppel doch noch beide Punkte mitnehmen konnten.

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de