logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

 

05.02.2017

 

Viele Punkte für die SGA

In der Tischtennis-Bezirksoberliga ist die zweite Mannschaft der SG Anspach weiterhin auf der Verfolgung des Spitzenreiters aus Klarenthal. Am vergangenen Samstag kam man an eigenen Platten zu einem ungefährdeten 9:1-Erfolg über den SV Erbach. Lediglich Frank Schuler, der nach langer Krankheit sein Comeback feierte, musste sich gegen den Spitzenspieler der Gäste geschlagen geben. Harry Felder, Thomas Weidmann und Jan Fimmers machten es in ihren Fünf-Satz-Matches zwar spannend, behielten aber jeweils die Oberhand.

SGA: Schuler/Gross (1), Fimmers/Weidmann (1), Felder/Henrici (1), Fimmers (2), Schuler, Felder (1), Weidmann (1), Henrici (1), Gross (1)

Bezirksliga, TTC Königstein – SGA III 1:9: Leichtes Spiel hatte auch die dritte Mannschaft beim punktlosen Tabellenletzten aus Königstein. Lediglich Routinier Gerhard Fuhrmann musste sich gegen den ehemaligen SGAler Lukas Färber in fünf Sätzen geschlagen geben und ließ somit den Ehrenpunkt der Gastgeber zu. Die beiden Doppel mit Florian Jünger/Oliver Krautwald und Dominik Franzmann/Oliver Irrgang gingen ebenso über die volle Distanz, endeten aber genauso wie die restlichen Spiele zu Gunsten der SGA.

SGA: Fuhrmann/Noetzel (1), Jünger/Krautwald (1), Franzmann/Irrgang (1), Jünger (2), Fuhrmann, Krautwald (1), Franzmann (1), Irrgang (1), Noetzel (1)

Kreisliga, SGA IV – SC Eintracht Oberursel II 9:4: Von seiner besten Seite zeigte sich in der vergangenen Woche die vierte Mannschaft in der Kreisliga. Gegen den Tabellendritten SC Eintracht Oberursel II konnte sich das Anspacher Sextett sicher mit 9:4 behaupten. Zunächst hatte es aber gar nicht danach ausgesehen, denn nach den Doppeln und den ersten Einzeln lag die SGA noch mit 1:2 bzw. 2:3 zurück. Dann aber starteten die Kleeblattstädter eine wahre Siegesserie, die beim Stande von 8:3 nur noch durch die Niederlage von Amir Nemat unterbrochen wurde. Thomas Henrici machte schließlich mit einem deutlichen Dreisatz-Erfolg den Sack zu.

SGA: Bender/Berchem (1), Nemat/Kuhnert, Henrici/Wagner, Bender (2), Berchem (1), Nemat (1), Henrici (2), Kuhnert (1), Wagner (1)

3.Kreisklasse, SGA VI – TV Oberstedten IV 6:9: Während die fünfte Mannschaft in der 1. Kreisklasse spielfrei war, musste sich die Sechste in der 3. Kreisklasse trotz großen Kampfes der vierten Mannschaft des TV Oberstedten mit 6:9 geschlagen geben. Im Spielverlauf lag das Sextett um Guido Drossé stets ein wenig im Rückstand, vermochte aber immer wieder auszugleichen. Erst bei 6:6 riss der Faden komplett. Weder Drossé, noch Michael Knapp und Wolfgang Göcking gelang ein Satzgewinn, so dass man am Ende mit leeren Händen dastand.

SGA: Fried-Brosz/Drossé, Apelbaum/Heuss, Knapp/Göcking (1), Apelbaum (2), Heuss (1), Fried-Brosz (2), Drossé, Knapp, Göcking

Hessenliga Jugend, VfR Wiesbaden – SGA 4:6: Zu einem schönen 6:4-Auswärtserfolg kam die erste Jugend-Mannschaft in der Hessenliga. Beim Tabellendritten aus Wiesbaden setzte sich die SGA trotz 3:4-Rückstands mit 6:4 durch. Noah Tillmann leitete mit seinem Fünf-Satz-Sieg die Wende eine, während Tom Becker und Daniel Barona in jeweils vier Sätzen das Buch zumachten.

SGA: Tillmann/Barona, Grum/Becker (1), Grum (1), Tillmann (1), Becker (1), Barona (2)

Bezirksoberliga Jugend, TuS Nordenstadt – SGA II 3:6: Beim Tabellenletzten aus Nordenstadt behielt die SGA mit 6:3 die Oberhand. Zunächst hatte das Quartett alles unter Kontrolle und ging mit 5:1 in Führung. Sebastian Wagner und Daniel Apelbaum quittierten anschließend allerdings Niederlagen, ehe Marc Dittberner zum doppelten Punktgewinn vollendete.

SGA: Wagner/Bröker (1), Apelbaum/Dittberner (1), Wagner (1), Apelbaum, Dittberner (2), Bröker (1)

Hessenliga A-Schüler, SGA – DJK Blau-Weiß Münster 6:2: In der Hessenliga der A-Schüler bleibt der SGA-Nachwuchs Spitzenreiter Königstein auf den Fersen. Gegen die DJK Münster kam das Quartett an eigenen Tischen zu einem 6:2-Sieg. Lediglich Niklas Timur/Markus Meinig im Zweierdoppel sowie Gerrit Thielmann im Spitzeneinzel mussten sich geschlagen geben.

SGA: Thielmann/Orgler (1), Timur/Meinig, Thielmann (1), Timur (2), Orgler (1), Meinig (1)

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de