logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

01.10.2012

 

Zweite Mannschaft weiter auf Erfolgswelle

 

Weiter in Lauerstellung steht die erste Herren-Mannschaft der SG Anspach in der Tischtennis Verbandsliga-West. Nach einem deutlichen 9:2-Heimerfolg gegen die zweite Mannschaft des TTC Staffel steht die SGA mit 6:2-Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.

Auch ohne Spitzenspieler Armin Lang hatte das Sextett keinerlei Probleme. Lediglich Youngster Julian Henrici zeigte sich nicht in bester Form und war an beiden Punkten der Gäste beteiligt.

 

SGA: Weidmann/Schuler (1), Schade/Neumann (1), Henrici/Heßel, Weidmann (2), Schuler (2), Schade (1), Henrici, Heßel (1), Neumann (1)

 

In der Bezirksoberliga reitet die zweite Mannschaft der SG Anspach weiterhin auf der Erfolgswelle. Das sehr junge Sextett mit insgesamt vier Spielern im Jugend- und Schüler-Alter blieb vergangene Woche sowohl gegen den VfR Wiesbaden als auch die TuS Nordenstadt II siegreich. Mit nunmehr 10:2 Punkten steht die SGA auf dem zweiten Tabellenplatz.

Besonders stark präsentierten sich Thaddäus Graf und Philipp Neumann, die in beiden Partien in ihren Einzeln ungeschlagen blieben.

 

SGA gegen Wiesbaden: von Gartzen/Neumann (1), Graf/Jünger, Zhou/Lerch (1), von Gartzen (1) Graf (2), Jünger, Neumann (2), Zhou (1), Lerch (1)

 

SGA gegen Nordenstadt: von Gartzen/Neumann (1), Graf/Jünger (1), Zhou/Lerch (1), von Gartzen (2), Graf (1), Jünger (1), Neumann (1), Zhou (1), Lerch

 

Einen 8:8-Coup landete derweil die dritte Mannschaft in der Bezirkslasse gegen den seitherigen Spitzenreiter TV Hofheim II. Christian Schmidt überzeugte für den Tabellensechsten mit zwei Siegen im Einzel sowie einem Punktgewinn im Doppel. Jochen Maurer brachte sein Team nach 0:2-Satzrückstand mit einem 16:14 im Schlusssatz noch in das letzte Doppel, welches Dominik Franzmann/Sebastian von Gartzen sicher für sich entschieden.

 

SGA: Franzmann/von Gartzen (1), Müller/Schmidt( 1), Henrici/Maurer, Müller (1), Franzmann (1), Schmidt (2), Henrici, Maurer (2), von Gartzen

 

Zu einem 9:6-Derbysieg kam die vierte Mannschaft in der Kreisliga bei der SG Hausen 2. Dank eines starken hinteren Paarkreuzes mit Bernd Strobehn und Ersatzspieler Michael Thomé konnte die SGA die knappe Partie gewinnen und auf den 3. Platz in der Tabelle vorrücken.

 

SGA: Kuhnert/Kooijman, Bender /Bletz (1), Strobehn/Thomé (1), Bender (1), Kuhnert, Kooijman (1), Bletz (1), Strobehn (2), Thomé (2)

 

Mit einem Sieg und einer Niederlage blickt die fünfte Mannschaft in der 1. Kreisklasse auf die vergangene Woche zurück. Nach einer 4:9-Niederlage gegen den TTC Wilhelmsdorf reichte es nur einen Tag später zu einem 9:6 bei der TSG Usingen 2. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto steht die SGA auf dem fünften Rang.

 

SGA gegen Wilhelmsdorf: Trybek, M./Kahl, Priester/Thomé (1), Boldt/Trybek, C., Trybek, M. (1), Priester (1), Thomé (1), Kahl, Boldt, Trybek, C.

 

SGA gegen Usingen: Kahl/Mank (1), Trybek/Priester (1), Boldt/Seifart, Trybek (2), Priester (1), Kahl, Boldt, Mank (2), Seifart (2)

 

Eine 3:9-Schlappe gegen den TTC Eschbach 3 erlitt die sechste Mannschaft in der 2. Kreisklasse. Lediglich der vor Saisonbeginn reaktivierte Jürgen Mank konnte seine beiden Einzel gewinnen und darüber hinaus im Doppel mit Arno Ernst punkten. Zwei Punkte gab die SGA kampflos ab, da man nur zu fünft antreten konnte.

 

SGA: Mank/Ernst (1), Seifart/Seifart, Mank (2), Seifart, F., Fried-Brosz, Seifart, A., Ernst

 

Die vierte Niederlage im vierten Spiel musste die Damen-Mannschaft in der Bezirksliga hinnehmen. Mit 3:8 stand man gegen die SGK Bad Homburg 4 auf verlorenem Posten. Agnes Kuhnert war sowohl im Doppel mit Carolin Specht als auch in einem Einzel erfolgreich.

 

SGA: Irrgang/Grötzner, Specht/Kuhnert (1), Irrgang (1), Specht, Kuhnert (1), Grötzner

 

Die Saison begonnen hat nun endlich auch in der Hessenliga der Jugend. Dabei kam die SGA zu einem sicheren 6:2 gegen den TV Eschersheim. Martin Menzel und Jan Fimmers mussten sich jeweils gegen den Spitzenspieler der Gäste geschlagen geben, ansonsten hielt sich die SGA schadlos.

 

SGA: Menzel, M/Fimmers (1), Menzel, T./Schaper (1), Menzel, M. (1), Fimmers (1), Menzel, T. (1), Schaper (1)

 

Die äußerst jungen B-Schüler standen hingegen in der Kreisklasse zwei Mal auf verlorenem Posten. Sowohl gegen die TSG Wehrheim 2 als auch gegen den TTC Kronberg war die SGA chancenlos.

 

SGA gegen Wehrheim: Malina/Grunow, Störkel, Steidl, Malina (1), Grunow (1), Störkel, Steidl (1)

 

SGA gegen Kronberg: Malina/Grunow, Störkel, Steidl, Malina, Grunow, Störkel, Steidl

 

 

 

 

 

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de