logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

10.02.2014

 

Zweite und Dritte weiter auf Tuchfühlung

 

Auf den Fersen der Spitzenteams bleibt die zweite Herren-Mannschaft der SG Anspach in der Tischtennis-Bezirksoberliga. Gegen den Tabellenachten TuS Nordenstadt II konnte sich das junge Sextett mit 9:4 durchsetzen. Nach einem Zwischenstand von 3:2 schaltete die SGA einen Gang höher, zog auf 7:2 davon und entschied damit die Partie. In der Tabelle hat man weiterhin Tuchfühlung zu den Spitzenteams aus Erbach und Kriftel.

 

SGA: Henrici/Menzel, Bucht/Neumann (1), Graf/Zhou (1), Henrici (1), Bucht, Menzel (2), Graf (2), Zhou (1), Neumann (1)

 

In der Bezirksklasse kam die dritte Mannschaft zu einem sicheren 9:3-Auswärtserfolg beim TV Weißkirchen. Die Gastgeber, die zuvor nur einen Punkt hinter der SGA lagen, mussten verletzungsbedingt auf ihren Spitzenspieler verzichten und konnten somit nicht so dagegenhalten wie gewünscht. Allerdings erwischte Thomas Menzel, der im vorderen Paarkreuz als Ersatz-Jugendlicher zum Einsatz kam, auch einen Sahnetag und setzte sich zwei Mal durch. In der Tabelle ist die SGA wieder auf Rang zwei geklettert.

 

SGA: Jünger/Krautwald (1), Menzel/Franzmann, Maurer/Henrici (1), Menzel (2), Jünger (1), Franzmann (2), Krautwald (1), Maurer (1), Henrici

 

Einen Prestigeerfolg landete die vierte Mannschaft in der Kreisliga. Im Derby mit der SG Hausen setzte sich die SGA mit 9:6 durch und hat damit nach Punkten mit dem Stadtrivalen gleichgezogen. Amir Nemat mit drei und Siegfried Kuhnert mit zwei Punkten hatten den größten Anteil am Gesamterfolg. In der Tabelle steht das Sextett nunmehr auf dem fünften Platz.

 

SGA: Radtke/Bender (1), Kooijman/Kuhnert, Nemat/Strobehn (1), Radtke, Bender (1), Kooijman (1), Nemat (2), Kuhnert (2), Strobehn (1)

 

Knapp mit 6:8 musste sich die Damen-Mannschaft in der Bezirksklasse den Gästen von der TSG Pfaffenwiesbach geschlagen geben. Gegen den Tabellenzweiten hielt das SGA-Quartett bis zum 4:4 gut mit, ehe drei Niederlagen in Folge für die Entscheidung sorgten.

 

SGA: Irrgang/Gelsheimer-Friedrichs (1), Kuhnert/Butte, Irrgang (3), Gelsheimer-Friedrichs (1), Kuhnert (1), Butte

 

Über Jugend- und Schüler-Spiele kann diesmal nicht berichtet werden, da die Internet-Plattform auf httv.de seit Stunden nicht funktioniert.

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de