logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

13.03.2010 

Fünfte steckt leichten Rückschlag ein

In der Bezirksklasse steht die dritte Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze. Gegen DJK Hattersheim hatte das Sextett um Marcel Müller gar keine Probleme. 9:0 lautete das eindeutige Ergebnis nach nur 90 Minuten Spielzeit.

SGA: von Gartzen/Franzmann (1), Müller/Färber (1), Jünger/Krautwald (1), von Gartzen (1), Müller (1), Jünger (1), Franzmann (1), Krautwald (1), Färber (1) 

Die vierte Mannschaft, die ebenfalls in der Bezirksklasse am Start ist, war vergangene Woche gleich zwei Mal an den Tischen. Das Nachholspiel beim TTC Blau Gold Bad Homburg 3 konnte das Kuhnert-Sextett klar mit 9:4 für sich entscheiden. Dabei erzielte das mittlere Paarkreuz mit Thomas Henrici und Andreas Berchem vier Punkte und zeigte sich in sehr guter Form. 

Gegen Spitzenreiter Neuenhainer TTV stand man erwartungsgemäß auf verlorenem Posten. Ohne Manfred Kühlmeyer und Thomas Henrici war nicht mehr drin als eine 3:9-Niederlage. Nach den Doppeln hatte die SGA zwar 2:1 geführt, doch dann punktete nur noch Youngster Thaddäus Graf.

SGA gegen Bad Homburg: Moczygemba/Kuhnert (1), Kühlmeyer/Berchem, Henrici/Maurer (1), Moczygemba (2), Kühlmeyer, Henrici (2), Berchem (2), Maurer (1), Kuhnert

SGA gegen Neuenhain: Berchem/Maurer (1), Moczygemba/Kahl, Kuhnert/Graf (1), Moczygemba, Berchem, Maurer, Kuhnert, Graf (1), Kahl

Im Spitzenspiel der 1. Kreisklasse musste die fünfte Mannschaft eine herbe 3:9-Schlappe gegen die zweite Mannschaft von SGK Bad Homburg einstecken. Damit scheint das Meisterschaftsrennen entschieden. Auf das Saisonziel Aufstieg wird diese Niederlage aber voraussichtlich keine Auswirkung haben, denn auch der Zweitplazierte darf den Gang in die Kreisliga antreten.

SGA: Radtke/Bender, Nemat/Strobehn, Kleemann/Thome (1), Radtke (1), Nemat, Bender, Strobehn (1), Kleemann, Thome

Während im Jugend- und Schülerbereich in den höheren Klassen nicht gespielt wurde, war man auf Kreisebene teilweise aktiv. Die dritte A-Schüler-Mannschaft kam in der Kreisliga zu einem 6:2-Auswärtserfolg in Grävenwiesbach. Jan Fimmers zeigte sich von seiner besten Seite und steuerte insgesamt drei Punkte bei. In der Tabelle bleibt das Quartett auf dem dritten Platz.

SGA: Fimmers/Tillmann (1), Lips/Wagner, Lips (1), Fimmers (2), Tillmann (1), Wagner (1)

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de