logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

14.04.2014

 

Dritte wird Vizemeister - Jugend-Mannschaft ebenso

 

Mit einem 9:1-Pflichtsieg endete die Verbandsliga-Saison der ersten Herren-Mannschaft. Trotz dreier Ersatzleute hielt man sich gegen den Tabellenletzten TTC RW Biebrich III schadlos und entledigte sich dieser Aufgabe in nur zwei Stunden. Den einzigen Punkt gab Jochen Maurer aus der Bezirksklassen-Mannschaft ab. Dieser hatte im vierten Satz zwar Matchball, vergab diesen aber.

 

SGA: Weidmann/Schade (1), Zulauf/Menzel (1), Krautwald/Maurer (1), Zulauf (2), Weidmann (1), Schade (1), Menzel (1), Krautwald (1), Maurer

 

Eine herbe Schlappe kassierte die zweite Tischtennis-Mannschaft der SG Anspach am letzten Spieltag der Bezirksoberliga. Gegen Meister und Aufsteiger TuS Kriftel III ging das Sextett mit 0:9 baden. Lediglich das Doppel mit Florian von Gartzen und Philipp Neumann schnupperte an einem Punktgewinn, unterlag dann aber im fünften Satz recht deutlich.

Nichtsdestotrotz hat die junge Mannschaft eine hervorragende Saison gespielt und belegt am Ende den dritten Platz.

 

SGA: Lerch/Menzel, von Gartzen/Neumann, Graf/Jünger, Lerch, Menzel, von Gartzen, Graf, Neumann, Jünger

 

Dank einer tollen Mannschaftsleistung hat die dritte Mannschaft im Spitzenspiel den Meister und Aufsteiger TTC Königstein mit 9:6 geschlagen. Damit sicherte man sich auch gleichzeitig den zweiten Platz, der zur Aufstiegsrelegation für die Bezirksliga berechtigt.

Einen Punkt musste man aus Königstein entführen, wobei es Jochen Maurer vorbehalten war, diesen achten Punkt durch einen knappen Fünf-Satz-Sieg gegen Titus von Pachelbel einzufahren. Andreas Berchem sorgte nur Sekunden später für den neunten Punkt und den endgültigen Sieg. Die Relegation steht am 10. Mai gegen den SV Seulberg an.

 

SGA: Jünger/Krautwald (1), Menzel/Franzmann, Maurer/Berchem (1), Menzel (1), Jünger (1), Franzmann (1), Krautwald (1), Maurer (2), Berchem (1)

 

Ohne Chance war die vierte Mannschaft in der Kreisliga zum Rundenabschluss gegen den verlustpunktfreien Aufsteiger TTC Ober-Erlenbach. Zunächst hatten das Doppel Amir Nemat und Bernd Strobehn sowie Michael Radtke im Einzel für ein 2:2-Unentschieden gesorgt, doch weitere Punktgewinne wollten nicht gelingen. Damit schließt das Team die Saison auf dem sechsten Platz ab.

 

SGA: Radtke/Bender, Kooijman/Kuhnert, Nemat/Strobehn (1), Radtke (1), Bender, Kooijman, Nemat, Kuhnert, Strobehn

 

Völlig von der Rolle präsentierte sich die Fünfte am letzten Spieltag bei der TSG Usingen II. In der 1. Kreisklasse unterlag das Sextett mit sage und schreibe 1:9. Lediglich das Doppel Michael Bletz/Matthias Trybek konnte punkten, ansonsten gingen die Partien teils sehr deutlich an die Nachbarn. Nun muss man in die Relegation, um den Abstieg möglichst noch zu verhindern.

 

SGA: Bletz/Trybek (1), Seifart/Müller, Steinhoff/Kahl, Bletz, Trybek, Höser, Seifart, Steinhoff, Kahl

 

Mit einem 8:3-Auswärtserfolg beim TTV Burgholzhausen-Köppern hat die Damen-Mannschaft die Saison erfolgreich beendet. Die zuletzt außer Form agierende Esther Irrgang zeigte sich wieder von ihrer besten Seite und war an insgesamt vier Punkten beteiligt. In der Endabrechnung belegen die SGA-Damen nun den fünften Platz.

 

SGA: Specht/Kuhnert, Irrgang/Butte (1), Irrgang (3), Specht (2), Kuhnert (2), Butte

 

Für den Nachwuchs der SG Anspach ging es am vergangenen Samstag um die Vizemeisterschaft in der Hessenliga und einem damit verbundenen Platz in der Bezirksliga der Herren. Gegen den Tabellendritten TV Bürstadt musste daher ein Unentschieden her. Die SGA zeigte von Beginn an, dass sie sich den zweiten Platz nicht mehr streitig machen lassen wollten. Selbst die zwei Fünf-Satz-Niederlagen von Maximilian Schaper und Sebastian Neumann konnten sie nicht davon abbringen. Jan Fimmers machte schließlich den fünften Punkt, ehe Schaper wenig später sogar das 6:3 machte.

 

SGA: Schaper/Neumann, Menzel/Fimmers (1), Menzel (2), Fimmers (2), Schaper (1), Neumann

 

Mit einer 4:6-Niederlage beim TuS Hornau beendete das A-Schüler-Quartett ihre Saison in der Hessenliga. Trotz der Niederlage erreichen die vier Spieler einen sehr guten fünften Platz, der nach Rang acht nach der Hinrunde nicht zu erwarten war. Es ist also eine deutliche Steigerung der Akteure erkennbar. Das lässt für die kommende Saison hoffen.

 

SGA: Tillmann/Djafari (1), Morozov/Koch, Tillmann (1), Djafari, Morozov (2), Koch

 

Ein versöhnliches Ende nahm die Spielzeit der zweiten A-Schüler-Mannschaft in der Bezirksliga. Gegen die TSG Ehlhalten gelang am letzten Spieltag der erste Sieg. Am letzten Tabellenplatz änderte dies freilich nichts mehr.

 

SGA: Apelbaum/Grunow (1), Berg/Wagner (1), Apelbaum (1), Berg, Grunow (1), Wagner (2)

 

Mit einem 6:3-Derbysieg gegen die TSG Wehrheim beendeten die B-Schüler in der Kreisliga ihre Saison. Trotz des Sieges bleibt das Quartett auf dem vorletzten Platz vor den punktlosen Wehrheimern.

 

SGA: Störkel/Prissner, Schank/Klingenberg (1), Störkel (2), Prissner, Klingenberg (2), Schank (1)

 

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de