logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

 

 

 

NEU-ANSPACH (jma) Die dritte Tischtennis-Mannschaft der SG Anspach bleibt in der Bezirksliga weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. An eigenen Tischen kam das Sextett um Julian Henrici in der vergangenen Woche zu einem 9:4-Erfolg über die TSG Sulzbach. Dabei fiel die Entscheidung bereits frühzeitig, denn nach zwei gewonnenen Eröffnungsdoppeln gewann die SGA auch die ersten fünf Einzel. Erst dann kamen die Gäste etwas heran, doch am Gesamterfolg der Anspacher änderte dies nichts.

SGA: Henrici/Krautwald (1), Grum/Noetzel, Thielmann/Tillmann (1), Henrici (2), Krautwald (1), Grum (1), Thielmann (2), Tillmann (1), Noetzel

Kreisliga, TTC Kronberg – SGA IV 9:3: Eine Nummer zu stark war der TTC Kronberg in der Kreisliga für die vierte Mannschaft der SGA. Der Tabellenführer setzte sich deutlich mit 9:3 durch und behauptete damit natürlich seine Position. Am Anfang hielt Amir Nemat durch seinen Doppelerfolg mit Siegfried Kuhnert und seinem Einzelsieg die Anspacher Farben noch im Rennen, doch dann gelang nur noch Michael Bletz ein Punktgewinn. Darüber hinaus vergab Kuhnert in seinem Einzel eine Zweisatzführung. Mehr war jedoch nicht drin für die SGA.

SGA: Bender/Bletz, Roche/Henrici, Nemat/Kuhnert (1), Bender, Nemat (1), Roche, Henrici, Bletz (1), Kuhnert

1.Kreisklasse, SGA V – TTC OE Bad Homburg VI 2:9: Ebenfalls auf verlorenem Posten stand die Fünfte in der 1. Kreisklasse bei ihrem Heimspiel gegen den TTC OE Bad Homburg VI. Die Routiniers Matthias Trybek und Gerhard Müller sorgten zumindest zu Beginn dafür, dass ihr Team nach den Doppeln nur mit 1:2 in Rückstand lag. In den Einzeln gelang hingegen nur noch Andrew Seifart ein weiterer Punktgewinn.

SGA: Seifart/Seifart, Strobehn/Steinhoff, Trybek/Müller (1), Seifart, F., Trybek, Strobehn, Steinhoff, Seifart, A. (1), Müller

2.Kreisklasse, SGA VI – TTC Eschbach III 5:9: Im Kellerduell der 2. Kreisklasse musste die Sechste in der vergangenen Woche gegen den TTC Eschbach III ran und unterlag dort recht deutlich mit 5:9. Umso ärgerlicher ist dies, als das das Sextett um Georg-Fried Brosz mit 4:2 in Führung lag, doch danach nicht mehr viel gelingen wollte. Lediglich Neuzugang Sven Prosiegel stellte einmal mehr unter Beweis, dass er durchaus auch eine Liga höher spielen kann.

SGA: Prosiegel/Ulyanov (1), Fried-Brosz/Drossé (1), Schroers/Knapp. Fried-Brosz, Prosiegel (2), Ulyanov (1), Drossé, Schroers, Knapp

Jugend-Verbandsliga, TG Obertshausen – SGA II 6:2: Während die erste Jugend-Mannschaft an der Spitze der Verbandsliga steht, findet sich die Zweite auf dem letzten Tabellenplatz wider. Dies änderte sich freilich auch nicht nach der 2:6-Niederlage in Obertshausen. Daniel Apelbaum und Marc Dittberner gelang bei der Begegnung nur ein wenig Ergebniskosmetik.

SGA: Apelbaum/Dittberner, Bröker/Grunow, Apelbaum (1), Bröker, Dittberner (1), Grunow

A-Schüler-Verbandsliga, TV Bad Schwalbach – SGA 6:0: Gänzlich auf verlorenem Posten standen die A-Schüler in der Verbandsliga bei Spitzenreiter TV Bad Schwalbach. Das Doppel Soheil Hodjat und Sarah Timur erreichte zwar ebenso den Entscheidungssatz wie später Timur in ihrem Einzel, doch ein Punktgewinn gelang nicht.

SGA: Klingenberg/Lehmann, Hodjat/Timur, Klingenberg, Hodjat, Timur, Lehmann

 

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de