logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

 22.03.2017

 

Ringen um die Meisterschaft für die 2. Mannschaft der SGA

 

In der Tischtennis-Bezirksoberliga geht das Ringen um die Meisterschaft in die entscheidende Phase. Am vergangenen Samstag empfing die zweite Mannschaft der SG Anspach den TuS Breithardt und schickte diesen mit 9:2 wieder nach Hause. Gegenüber dem punktgleichen Tabellenführer SC Klarenthal hat das Sextett um Frank Schuler nun nur noch zwei Zähler im Spielverhältnis Rückstand.

Gegen Breithardt hatte die SGA keinerlei Probleme. Zwar mussten Jan Fimmers und Hans-Jürgen Schade durch ihre Doppel-Niederlage den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste hinnehmen, doch im Folgenden musste sich nur noch Schade in seinem Einzel geschlagen geben.

SGA: Felder/Henrici (1), Fimmers/Schade, Schuler/Weidmann (1), Fimmers (2), Schuler (2), Felder (1), Schade, Weidmann (1), Henrici (1)

Bezirksliga, TSG Sulzbach – SGA III 8:8: Die dritte Mannschaft spielt in der Bezirksliga weiterhin eine tolle Rückrunde und konnte auch bei der TSG Sulzbach eine verdiente Punkteteilung erzielen. Unter dem Strich kann man das 8:8 eventuell sogar als ein bisschen ärgerlich bezeichnen, denn die Anspacher führten nach den Doppeln 3:0 und später auch 6:3. Florian Jünger und Oliver Krautwald hatten letztlich im Schlussdoppel die Gelegenheit zum 9:7, mussten sich aber in fünf umkämpften Sätzen geschlagen geben.

SGA: Jünger/Krautwald (1), Fuhrmann/Noetzel (1), Franzmann/Irrgang (1), Jünger (1), Fuhrmann, Krautwald (2), Franzmann, Irrgang (1), Noetzel (1)

Kreisliga, SGA IV – TV Stierstadt III 8:8: Ebenfalls zu einer Punkteteilung kam es in der Kreisliga im Duell zwischen der vierten Mannschaft und dem TV Stierstadt III. Erneut wird sich die SGA-Vertretung über dieses Unentschieden etwas weniger freuen als die Gäste. 4:2 führten die Anspacher zunächst und auch gegen Ende des Spiels hatten sie mit 8:6 die Nase vorne. Jedoch konnten zum Abschluss weder Marcel Mersdorf noch das Doppel Lars Bender/Michael Bletz punkten.

SGA: Bender/Bletz (1), Berchem/Henrici, Nemat/Mersdorf, Bender (1), Berchem (2), Nemat (1), Henrici (1), Bletz (2), Mersdorf

1.Kreisklasse, SGA V – TSG Wehrheim II 9:4: Einen 9:4-Derbysieg feierte derweil die Fünfte in der 1. Kreisklasse gegen die TSG Wehrheim II. Dabei ließ sich die SGA auch nicht aus der Ruhe bringen, als die Gäste aus einem 0:3-Rückstand das 3:3 machten. Nach 5:4 zur Pause machte die SGA dann mit vier Punktgewinnen in Folge alles klar.

SGA: Seifart/Seifart (1), Priester/Trybek (1), Strobehn/Steinhoff (1), Priester (1), Seifart, F. (1), Trybek (1), Strobehn (2), Steinhoff (1), Seifart, A.

3.Kreisklasse, TTC Wilhelmsdorf III – SGA VI 4:9: In der 3. Kreisklasse befindet sich die sechste Mannschaft weiter im Aufwärtstrend. Im Duell der punktgleichen Teams konnte sich die SGA mit 9:4 beim TTC Wilhelmsdorf III durchsetzen. Bis zum 4:4 war das Match allerdings vollkommen ausgeglichen, ehe Dirk Priester die klaren Verhältnisse einläutete. Die Anspacher gewann daraufhin nämlich nicht nur jedes Einzel, sondern gaben dabei auch keinen einzigen Satz ab!

SGA: Fried-Brosz/Ulyanov (1), Apelbaum/Heuss, Priester/Drossé (1), Apelbaum (2), Heuss (1), Fried-Brosz (2), Ulyanov (1), Priester (1), Drossé

Damen-Bezirksliga, SGA – TG Oberjosbach II 2:8: Gleichwohl die SGA-Damen in der Bezirksliga vor der TG Oberjosbach II platziert waren, musste sich das Quartett an eigenen Tischen mit 2:8 geschlagen geben. Carolin Specht und Agnes Kuhnert sorgten im Doppel für die Führung, die Specht in ihrem ersten Einzel zum 2:1-Gesamtstand verteidigte, doch dann wollte nichts mehr gelingen. Lediglich Stephanie Gelsheimer-Friedrichs erzielte noch einen Satzgewinn.

SGA: Specht/Kuhnert (1), Gelsheimer-Friedrichs/Butte, Specht (1), Gelsheimer-Friedrichs, Kuhnert, Butte

Hessenliga Jugend, SGA – TV Wallau 4:6 und SGA – TTC OE Bad Homburg 6:0: Gleich zwei Mal musste der SGA-Nachwuchs in der Hessenliga ran. Gegen den Viertplatzierten aus Wallau lieferte sich das Quartett zunächst einen heißen Kampf auf des Messers Schneide, den man jedoch mit 4:6 verlor. Daniel Barona musste sich in seinem zweiten Einzel geschlagen geben und verpasste somit den 5:5-Ausgleich.

Keinerlei Probleme hatte man danach gegen die Vertretung des TTC OE Bad Homburg. Lediglich zu Beginn ging je ein Doppel und ein Einzel über die volle Fünfsatz-Distanz, ehe die SGA das Kommando endgültig übernahm.

SGA gegen Wallau: Tillmann/Barona, Grum/Becker (1), Grum (1), Tillmann (1), Becker (1), Barona

SGA gegen OE Bad Homburg: Tillmann/Barona (1), Grum/Becker (1), Grum (1), Tillmann (1), Becker (1), Barona (1)

Hessenliga A-Schüler: TTC Königstein – SGA 4:6 und SGA – TG Oberjosbach 6:0: Ebenfalls zwei Spiele hatten die A-Schüler in der Hessenliga zu absolvieren. Dabei gelang ein toller 6:4-Erfolg bei Tabellenführer Königstein, die damit die erste Saisonniederlage einstecken mussten. Markus Meinig behielt im Schlusseinzeln die Nerven. Nach zwei gewonnenen Sätzen ging es zwar noch in den fünften Durchgang, den er jedoch mit 11:8 für sich entschied.

So deutlich wie das Endergebnis von 6:0 gegen die TG Oberjosbach vermuten lässt, war der Spielverlauf im zweiten Match nicht. Gleich drei Mal ging es nämlich über alle fünf Sätze, doch jedes Mal setzte sich der jeweilige SGA-Akteur durch.

SGA gegen Königstein: Thielmann/Orgler (1), Timur/Meinig, Thielmann (1), Timur (2), Orgler, Meinig (2)

SGA gegen Oberjosbach: Thielmann/Orgler (1), Timur/Meinig, Thielmann (1), Timur (1), Orgler (1), Meinig (1)

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de