logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

22.04.2013

 

Erste Mannschaft gelingt Vize-Meisterschaft, Jugend ebenso

  

Die erste Herren-Mannschaft der SG Anspach ist am letzten Spieltag doch noch auf den zweiten Platz in der Verbandsliga vorgerückt. Dank eines 9:2-Auswärtserfolges beim TTC Herbornseelbach hat sich die SGA die Vize-Meisterschaft gesichert und spielt nun in Kürze das vorsorgliche Aufstiegsspiel in die Hessenliga. Ob es tatsächlich zum Aufstieg reicht, wird sich in Kürze zeigen.

 

SGA: Lang/Weidmann (1), Henrici/Neumann (1), Schuler/Jünger (1), Lang (1), Weidmann (1), Henrici (1), Schuler (1), Jünger (1), Neumann (1)

 

 

Zum Saisonabschluss der Saison 2012/2013 musste sich die zweite Herren-Mannschaft der SG Anspach in der Bezirksoberliga mit einem Unentschieden gegen den Tabellenletzten aus Hochheim zufrieden geben. Dennoch reichte dieser Punktgewinn, um den sehr guten vierten Platz zu verteidigen. Im hinteren Paarkreuz kamen mit Stephan Boldt und Florian Seifart Spieler aus der fünften und sechsten Mannschaft zum Einsatz, wobei Boldt gegen Gerhard Deyssenroth nahe an einer Sensation war.

 

SGA: Graf/von Gartzen (2), Zhou/Lerch (1), Boldt/Seifart, Graf (2), von Gartzen, Zhou (1), Lerch (2), Boldt, Seifart

 

In der Bezirksklasse war für die dritte Mannschaft gegen den Meister TTC Bad Homburg sogar mehr drin als eine 4:9-Niederlage. Bis zum 4:4 hielt das Henrici-Sextett gut mit, ehe die Gäste fünf Punkte in Folge holten. Die Saison schließt die SGA mit dem neunten Rang ab.

 

SGA: Franzmann/Fimmers (1), Müller/Bletz, Maurer/Henrici (1), Franzmann (1), Müller, Fimmers, Maurer, Henrici (1), Bletz

 

Eine äußerst vermeidbare 7:9-Niederlage kassierte die vierte Mannschaft in der Kreisliga beim TV Stierstadt III. Die SGA legte einen Fehlstart mit null Punkten aus den Doppeln hin und erholte sich davon nicht mehr. Am letztendlichen vierten Platz in der Abschlusstabelle ändert aber auch diese Schlappe nichts mehr.

 

SGA: Bender/Bletz, Nemat/Strobehn, Kuhnert/Tillmann, Bender (1), Nemat, Bletz (2), Strobehn (1), Kuhnert (1), Tillmann (2)

 

In den Reigen der Niederlagen reihte sich auch die fünfte Mannschaft in der 1. Kreisklasse ein. Gegen den TV Oberstedten 3 setzte es eine 2:9-Niederlage. Trotzdem hält die Fünfte die Klasse und schließt die Saison als Siebter ab.

 

SGA: Steinhoff/Kahl, Trybek/Boldt, Seifart/Toth, Trybek (1), Steinhoff, Kahl, Boldt, Seifart (1), Toth

 

Ebenfalls nach Oberstedten ging die Reise am letzten Spieltag für die sechste Mannschaft in der 2. Kreisklasse. Und mit 4:9-Punkten kehrte man ebenso mit leeren Händen zurück. Den Klassenerhalt hatte man schon vor Wochen perfekt gemacht, so dass das Ergebnis keinen weiteren Einfluss hatte.

 

SGA: Neumann/Seifart, F., Priester, Peter, Seifart, A./Fried-Brosz, Neumann (2), Seifart, F. (1), Priester, Seifart, A., Peter (1), Fried-Brosz

 

Mit leeren Händen kehrte die Damen-Mannschaft in der Bezirksliga von ihrem Gastspiel bei der TSG Niederhofheim zurück. Damit ist die schwere Saison in dieser Spielklasse nunmehr beendet und im neuen Jahr wird ein Neustart in der Bezirksklasse angegangen.

 

SGA: Irrgang/Gelsheimer-Friedrichs, Irrgang, Kuhnert, Gelsheimer-Friedrichs

 

Die erste Jugend-Mannschaft feierte derweil in der Hessenliga einen ungefährdeten 6:1-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt und rückt damit auf den zweiten Tabellenplatz vor. Dadurch erhält die SGA bei den Herren einen zusätzlichen Startplatz in der Bezirksliga. Ob dieser wahr genommen wird, entscheidet sich in den kommenden Wochen.

 

SGA: Menzel/Menzel (1), Fimmers/Schaper (1), Menzel, M. (2), Fimmers, Menzel, T. (1), Schaper (1)

 

Einen Sieg und eine Niederlage gab es zum Abschluss für das A-Schüler Hessenliga Team. Gegen den Tabellenneunten Oberjosbach reichte es zu einem glatten 6:3-Erfolg, ehe der große Kampf gegen den TTC Königstein nicht belohnt wurde. Mit 4:6 verlor man dieses Spiel und beendet die Saison nach mühsamen Start auf dem siebten Rang.

 

SGA gegen Oberjosbach: Tillmann/Neumann (1), Wagner/Ritter, Tillmann (2), Neumann (1), Wagner (2), Ritter

 

SGA gegen Königstein: Wagner/Ritter, Tillmann/Neumann (1), Tillmann (1), Neumann (1), Wagner (1), Ritter

 

Einen 6:3-Erfolg feierte die zweite A-Schüler Mannschaft zum Abschluss gegen die DJK Bad Homburg. Daniel Apelbaum hatte mit insgesamt drei Punkten den größten Anteil.

 

SGA: Apelbaum/Berg (1), Schäfer/Grunow (1), Apelbaum (2), Schäfer, Berg (2), Grunow

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de