logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

24.01.2011

 

Vierte mit wichtigem Punktgewinn

 

In der Tischtennis-Bezirksliga hat die 3. Mannschaft der SG Anspach einen Traumstart in die Rückrunde hingelegt. Mit 9:0 wurde der Gast aus Neuenhain in etwas mehr als neunzig Minuten geschlagen. Damit steht die SGA weiterhin mit einem Spiel weniger mit nur einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer SGK Bad Homburg auf dem zweiten Platz.

 

SGA: Lenz/Gross (1), von Gartzen/Müller (1), Krautwald/Schmidt (1), von Gartzen (1), Lenz (1), Gross (1), Krautwald (1), Müller (1), Schmidt (1)

 

Einen wichtigen Punktgewinn im Abstiegskampf holte die vierte Mannschaft in der selben Spielklasse bei der Spvgg. Hochheim 2. Dabei holte die SGA einen 6:8-Rückstand noch auf. Youngster Thaddäus Graf holte dabei ein 0:2 nach Sätzen auf und holte damit den wichtigen siebten Punkt. Norbert Lein und Dominik Franzmann hatten dann im Schlussdoppel keinerlei Probleme.

 

SGA: Lein/Franzmann (1), Färber/Maurer (1), Dorn/Graf (1), Lein (1), Franzmann, Färber (1), Dorn, Maurer (1), Graf (2)

 

Auf verlorenem Posten stand erwartungsgemäß die fünfte Mannschaft in der Bezirksklasse gegen Spitzenreiter SC Eintracht Oberursel. Gerade die Ersatzleute Peter Kooijman und Michael Thomé spielten dabei gut auf und sicherten die beiden Punktgewinne.

 

 

SGA: Kühlmeyer/Kooijman, Berchem/Kuhnert, henrici/Thomé, Kühlmeyer, Henrici, Berchem, Kuhnert, Kooijman (1), Thomé (1)

 

Stark ersatzgeschwächt musste sich die sechste Mannschaft in der Kreisliga dem Abstiegskandidaten TV Stierstadt 3 mit 4:9 geschlagen geben. Die SGA selbst ist damit endgültig ins Tabellenmittelfeld abgerutscht.

 

SGA: Nemat/Mohr (1), Fimmers/von Gartzen, Kooijman/Wolff, Nemat, Fimmers, Kooijman (1), Wolff, von Gartzen (1), Mohr (1)

 

Weiterhin das Maß der Dinge in der 2. Kreisklasse stellt die siebte SGA-Mannschaft dar. Gegen den Tabellendritten TTC Eschbach 4 feierte das Steinhoff-Sextett an eigenen Tischen einen 9:4-Erfolg.

 

SGA: Trybek/Trybek (1), Bletz/Priester, Steinhoff/Kahl (1), Bletz (2), Trybek, M. (2), Steinhoff (1), Trybek, C. (2), Kahl, Priester

 

Meisterschaftsvorentscheidend in der 3. Kreisklasse war der Sieg der achten Mannschaft beim Tabellenzweiten TV Obernhain III. Damit bleibt die SGA auch in dieser Spielklasse noch verlustpunktfrei.

 

SGA: Schmidt/Müller (1), Salziger/Ernst, Schmidt (2), Müller (1), Salziger (2), Ernst (2)

 

In der Jugend-Verbandsliga gelang der ersten Jugend-Mannschaft ein Überraschungscoup. Beim Tabellendritten aus Langen konnte das Quartett mit 6:3 gewinnen und sich gleichzeitig an Tabellenmittelfeld herankämpfen.

 

SGA: Wagner/Menzel (1), Gross/von Gartzen (1), Gross (1), von Gartzen, Wagner (2), Menzel (1)

 

Auch die zweite Jugend-Mannschaft kam in der Kreisklasse gut aus der Winterpause und besiegte den TTV Burgholzhausen-Köppern an eigenen Tischen mit 6:1.

 

SGA: Baum/Maas (1), Li/Wagner (1), Li (2), Baum (1), Maas (1), Wagner 

 

In der Jugend-Hessenliga, in der die SGA mit ihrer ersten A-Schüler-Mannschaft antritt, musste sich das Quartett zum Rückrundenauftakt dem Tabellenzweiten aus Heppenheim mit 3:6 beugen. Leider hat die SGA damit auch den Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Trotzdem spielt das junge Team eine außergewöhnliche Saison.

 

SGA: Neumann/Menzel, Graf/Zhou, Graf (2), Zhou (1), Neumann, Menzel

 

Das zweite A-Schüler-Quartett, welches in der Hessenliga der Schüler startet, musste sich vergangenes Wochenende gleich zwei Mal geschlagen geben. Zunächst mit 1:6 gegen Eschersheim und dann 3:6 gegen Nieder-Ramstadt. Beides sind jedoch Teams aus der Tabellenspitze. Die SGA ist ihrerseits im Mittelfeld platziert.

 

SGA gegen Eschersheim: Menzel, M./Schaper, Neumann, Menzel, T., Neumann, Menzel, M., Menzel, T. (1), Schaper

 

SGA gegen Nieder-Ramstadt: Menzel, M./Schaper, Neumann/Menzel, M., Neumann (1), Menzel, M. (1), Menzel, T. (1), Schaper

 

In der Schüler-Bezirksoberliga musste sich die dritte Mannschaft der TuS Nordenstadt nur knapp mit 4:6 geschlagen geben.

 

SGA: Tillmann/Gelzenleuchter (1), Fimmers/Lips (1), Fimmers (1), Lips, Tillmann (1), Gelzenleuchter

 

Einen 6:0-Kantersieg in Pfaffenwiesbach feierte die erste B-Schüler-Mannschaft in der Kreisklasse für A-Schüler. Damit bleibt die SGA dem Tabellenzweiten aus Eschbach auf den Fersen.

 

SGA: Lips/Voss (1), Nagel/Döbler (1), Lips (1), Voss (1), Nagel (1), Döbler (1)

 

Auf verlorenem Posten stand die zweite B-Schüler bei ihrem 0:6-Gastspiel bei Tabellenführer TTC Blau-Gold Bad Homburg 2.

 

SGA: Berg/Schäfer, Li/Milk, Li, Milk, Berg, Schäfer

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de