logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

 27.03.2017

 

Endspurt für die 2. Mannschaft!

 

Trotz eines 9:3-Heimsieges über den FT Schierstein hat die zweite Tischtennis-Mannschaft der SG Anspach in der Bezirksoberliga ein wenig an Boden verloren gegenüber Spitzenreiter SC Klarenthal. Diese gewannen zuletzt nämlich mit 9:1 und haben bei Punktgleichheit nur vier Zähler Vorsprung im Spielverhältnis.

Gegen Schierstein hatte die SGA an sich gar keine Probleme. Ersatzspieler Christian Schmidt musste sich im Doppel mit Jan Fimmers und in einem Einzel geschlagen geben. Ansonsten zog nur noch Frank Schuler einmal den Kürzeren.

Bis zum 22. April stehen jetzt noch zwei Spieltage an, wobei sich die Restprogramme zwischen Anspach und den Konkurrenten aus Klarenthal vom Niveau her sehr ähneln. Es wird also auf eine Entscheidung auf des Messer Schneide in Sachen Meisterschaft hinauslaufen.

SGA: Henrici/Krautwald (1), Schuler/Gross (1), Fimmers/Schmidt, Fimmers (2), Schuler (1), Henrici (2), Gross (1), Krautwald (1), Schmidt

Bezirksliga, SGA III – TV Weißkirchen 7:9: Einen großen Kampf lieferte sich die dritte Mannschaft in der Bezirksliga mit dem Tabellenzweiten TV Weißkirchen. Erst kurz vor Mitternacht musste sich das Sextett um Florian Jünger mit 7:9 geschlagen geben. Dabei hatte die SGA kurz zuvor noch mit 7:6 in Führung gelegen. Oliver Irrgang hatte die große Chance auf den achten Punkt, doch unterlag er im Entscheidungssatz mit 10:12.

Auf die Tabelle hat dies derweil wenig Einfluss, denn die SGA liegt hier weiterhin auf dem fünften Platz.

SGA: Jünger/Krautwald (1), Lerch/Fuhrmann, Franzmann/Irrgang, Lerch (1), Jünger (1), Fuhrmann (1), Krautwald (2), Irrgang (1), Noetzel

Kreisliga, SG Hausen II – SGA IV 5:9: Zu einem 9:5-Derbyerfolg bei der SG Hausen II kam die vierte Mannschaft in der Kreisliga. Den besseren Start erwischten zunächst jedoch die Gastgeber, denn sie gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung und bauten diese zwischenzeitlich sogar auf 5:3 aus. Dann erst legte die SGA einen Gang zu und entschied sechs Einzel in Folge für sich.

SGA: Bender/Bletz (1), Nemat/Kuhnert, Henrici/Mersdorf, Bender (2), Nemat (1), Henrici (2), Bletz (1), Kuhnert (2), Mersdorf

1.Kreisklasse, SG Hausen III – SGA V 9:5: Parallel musste die Fünfte in der 1. Kreisklasse bei der SG Hausen III an die Tische. Die Vorzeichen waren umgekehrt, denn hier gingen die Hausener Gastgeber als Favoriten ins Rennen. Dieser Rolle wurden sie auch gerecht, denn die SGA konnte lediglich bis zum 3:3 bzw. 4:5 mithalten. Unter dem Strich stand dann aber eine 5:9-Niederlage für Anspach, denn lediglich Ralf Steinhoff konnte noch einen Zähler für sein Team verbuchen.

SGA: Seifart/Seifart, Strobehn/Steinhoff, Trybek/Ulyanov (1), Seifart, F. (1), Trybek, Strobehn, Steinhoff (2), Seifart, A. (1), Ulyanov

3.Kreisklasse, SGA VI – TSG Ober-Eschbach III 9:3: Eine Aufholjagd sondergleichen hat die sechste Mannschaft in den vergangenen Wochen hingelegt. Vom achten auf den dritten Platz hat sich das Sextett in der 3. Kreisklasse mittlerweile empor gearbeitet. Zuletzt gelang ein ungefährdeter 9:3-Heimsieg über die TSG Ober-Eschbach III. Erich Heuss und Georg Fried-Brosz waren allein an fünf Punkten beteiligt.

SGA: Heuss/Fried-Brosz (1), Ulyanov/Drossé, Knapp/Göcking (1), Heuss (2), Fried-Brosz (2), Ulyanov (2), Drossé, Knapp (1), Göcking

Damen Bezirksliga, TTC Biebrich III – SGA 8:3: Auf verlorenem Posten stand die Damen-Mannschaft in der Bezirksliga bei Spitzenreiter TTC Biebrich III. Erst beim Zwischenstand von 0:5 gelang der erste Punktgewinn durch Agnes Kuhnert. Sie selbst ließ später noch einen weiteren folgen, während Carolin Specht den dritten Punkt beisteuerte.

SGA: Specht/Kuhnert, Irrgang/Butte, Irrgang, Specht (1), Kuhnert (2), Butte

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de