logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

03.11.2009

Dritte mit Kantersieg gegen Stierstadt

Nach langer Durststrecke konnte die zweite Tischtennis-Mannschaft der SG Anspach in der Bezirksoberliga wieder mal einen Sieg einfahren. Im Derby gegen die zweite Vertretung des TTC Ober-Erlenbach setzte sich die SGA mit 9:5 durch. Zwar konnte Top-Spieler Frank Schuler nach seiner langen Verletzungspause nur im Doppel eingesetzt werden, doch auch Ersatzmann Florian von Gartzen bewies sich zwei Klassen höher und gewann sein Einzel sicher mit 3:0.

Mit nunmehr 6:8 Punkten steht das Sextett im gesicherten Mittelfeld.

SGA: Schade/Reuter (1), Schuler/Gross (1), Reuß/Lange, Schade (1), Reuter (1), Gross (2), Reuß, Lange (2), von Gartzen (1)

Einen völlig ungefährdeten 9:0-Heimsieg feierte die 3. Herren-Mannschaft in der Bezirksklasse gegen den TV Stierstadt. Lediglich das Doppel Florian Jünger/Oliver Krautwald sowie Florian von Gartzen in seinem Einzel mussten über die volle Distanz gehen, während alle anderen Partien deutlich zu Gunsten der SGA endeten. Mit 14:0 Punkten rangiert das Sextett damit weiterhin auf Platz Zwei punktgleich mit Spitzenreiter Hofheim.

SGA: von Garten/Franzmann (1), Jünger/Krautwald (1), Müller/Färber (1), Jünger (1), von Gartzen (1), Müller (1), Franzmann (1), Färber (1), Krautwald (1)

 

Erwartungsgemäß auf verlorenem Posten stand die vierte Mannschaft in der Bezirksklasse gegen Klassenprimus TSG Pfaffenwiesbach. Mit 3:9 endete die Partie letztlich, so daß das Kuhnert-Sextett in der Tabelle ein wenig abgerutscht ist. Dies war jedoch „eingeplant“ und sollte die SGA’ler nicht umwerfen. Überzeugen konnte Mannschaftsführer Siegfried Kuhnert, der an zwei der drei Punkte beteiligt war.

SGA: Moczygemba/Kuhnert (1), Henrici/Berchem, Kühlmeyer/Bletz, Moczygemba, Kühlmeyer, Henrici, Berchem (1), Kuhnert (1), Bletz

Während die fünfte Mannschaft diesmal spielfrei war, musste die sechste Mannschaft in der 2. Kreisklasse eine bittere 7:9-Niederlage beim TTC Eschbach 2 hinnehmen. Damit hat das Trybek-Team zunächst ein wenig den Anschluss an die Tabellenspitze verloren.

SGA: Trybek/Trybek (1), Kahl, Priester (1), Peter/Schmidt, Trybek, M. (1), Trybek, C., Kahl (1), Priester (1), Peter (1), Schmidt (1) 

Mit einem deutlichen 8:1-Erfolg im Gepäck kehrte die Damen-Mannschaft der SGA von ihrem Auswärtsspiel beim TTC Wilhelmsdorf 2 zurück. Nach einem knappen Doppelgewinn durch Agnes Kuhnert/Daniela Butte, welches das 2:0 bedeutete, wurde das Derby zu einer einseitigen Angelegenheit. Damit bleiben die Damen in der Bezirksklasse weiterhin auf den Fersen von Spitzenreiter SG Kelkheim.

SGA: Irrgang/Gelsheimer-Friedrichs (1), Kuhnert/Butte (1), Irrgang (2), Kuhnert (2), Gelsheimer-Friedrichs (2), Butte

 

Nach langer Pause wurde nun auch in der Jugend-Hessenliga wieder gespielt. Die SGA feierte dabei zwei klare 6:1-Erfolge und steht somit mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Gegen den TV Eschersheim musste sich lediglich Florian Dilfer knapp in fünf Sätzen geschlagen geben, während die restlichen Partien teils sehr deutlich für Anspach endeten.

SGA: Dilfer/Graf (1), Henrici/Bauer (1), Dilfer (1), Graf (1), Bauer (1), Schmidt (1)

Auch das Gastspiel beim KSV Baunatal war eine einseitige Angelegenheit. Julian Henrici musste einmal über die volle Distanz, während Thaddäus Graf gegen Alain Rehn die einzige Niederlage einstecken musste.

SGA: Henrici/Bauer (1), Graf/Schmidt (1), Henrici (2), Graf, Bauer (1), Schmidt (1)

In der Jugend-Kreisklasse kam die zweite Mannschaft bei der DJK Bad Homburg zu einem 6:3-Auswärtserfolg. Mit nur bisher drei absolvierten Spielen steht das Quartett damit auf Rang Drei der Tabelle.

SGA: Li/Maas (1), Ernst/Salziger (1), Maas (1), Li (1), Ernst (2), Salziger

Die 1. A-Schüler-Mannschaft musste in der Hessenliga am vergangenen Wochenende mit einem Punkt aus zwei Spielen zufrieden sein. Während es gegen den SV Biebrich zu einem 5:5 reichte, geriet das Team um Sebastian Schöneich anschließend gegen den TV Eschersheim mit 0:6 unter die Räder.

SGA gegen Biebrich: Schöneich/Veith, Zhou, Lerch (1), Schöneich, Veith (1), Zhou (2), Lerch (1)

SGA gegen Eschersheim: Zhou/Lerch, Schöneich/Veith, Schöneich, Veith, Zhou, Lerch

Gleich drei Mal ran musste die zweite A-Schüler-Mannschaft der SGA in der Bezirksoberliga. Bei Niederlagen gegen die TuS Nordenstadt (3:6) und VfR Wiesbaden (3:6) reichte es zu einem Sieg gegen den TV Bad Schwalbach (6:2). Mit 4:8 Punkten rangiert die SGA damit im hinteren Teil der Tabelle.

SGA gegen Nordenstadt: Menzel, T./Wagner (1), Menzel, M./Schaper, Menzel, M. (2), Menzel, T., Schaper, Wagner

SGA gegen Bad Schwalbach: Menzel, T./Wagner, Menzel, M./Schaper (1), Menzel, T. (2), Menzel, M. (1), Schaper (1), Wagner (1)

SGA gegen VfR Wiesbaden: Menzel, T./Wagner (1), Menzel, M./Schaper, Menzel, T., Menzel, M. (1), Schaper (1), Wagner (1)

In der A-Schüler-Kreisliga kam die dritte Mannschaft zu einem 6:4-Erfolg gegen den TTC Königstein. Mit 7:3 Punkten hält die junge Truppe damit Anschluss an die Tabellenspitze.

SGA: Wagner/Lips, Tillmann/Fimmers (1), Tillmann (2), Fimmers (2), Wagner, Lips (1)

Auch die B-Schüler mussten in der Kreisliga ran. Gegen den TTC Königstein gab es beim 2:6 allerdings nichts zu holen. Damit ist das Quartett ins Tabellenmittelfeld abgerutscht.

SGA: Gelzenleuchter/El Hamli, Nagel/Lips, Gelzenleuchter (1), El Hamli, Nagel (1), Lips

Weiterhin ohne Punktgewinn steht die zweite B-Schüler-Mannschaft in der Kreisklasse dar. Auch beim 0:6 gegen die TSG Usingen 2 gab es nichts zu holen.

SGA: Milk/Li, Berg/Dittmar, Milk, Li, Berg, Dittmar

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de