logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

 

NEU-ANSPACH (jma) In der Tischtennis-Bezirksliga musste die dritte Mannschaft der SG Anspach in der vergangenen Woche die erste Saisonniederlage einstecken. Ersatzgeschwächt unterlag das Sextett um Oliver Krautwald bei der TSG Niederhofheim mit 7:9. Dabei trat die SGA mit einer extrem jungen Mannschaft an. Einzig Henryk Noetzel stach als Routinier aus dem ansonsten durchschnittlich 20 Jahre alten Team heraus. Eine starke Vorstellung bot einmal mehr Noah Tillmann, der mit seinen zwei Einzelsiegen die Niederlage aber auch nicht verhindern konnte. In der Tabelle bleiben die Anspacher trotz der Niederlage in der Spitzengruppe.

SGA: Krautwald/Grum (1), Tillmann/Franzmann, Timur/Noetzel, Krautwald (1), Grum (1), Tillmann (2), Franzmann (1), Timur (1), Noetzel

Kreisliga, SGA IV – TSG Usingen 9:4: In der Kreisliga hat derweil die vierte Mannschaft im Derby mit der Usinger TSG den lang ersehnten ersten Saisonsieg gefeiert. Mit 9:4 fiel dieser auch recht deutlich aus. Aus den Doppeln ging das Sextett mit einem 2:1 hervor, ehe vier Einzelsiege in Folge das Ergebnis auf 6:1 schraubten. Im hinteren Paarkreuz präsentierte sich die UTSG überlegen, doch das änderte nichts am klaren Gesamterfolg der SG Anspach.

SGA: Berchem/Henrici (1), Nemat/Kuhnert (1), Roche/Bletz, Berchem (2), Nemat (1), Roche (2), Henrici (2), Bletz, Kuhnert

1.Kreisklasse, TV Gonzenheim II – SGA V 4:9: Auf einem sehr guten Kurs befindet sich die Fünfte in der 1. Kreisklasse. Mit dem 9:4 beim TV Gonzenheim II gelang bereits der dritte Saisonsieg und damit der Sprung auf Rang drei. Zu Beginn war die Partie bis zum 2:2 und später 4:3 noch sehr ausgeglichen, doch dann setzte sich die SGA ab. Der reaktivierte Sven Müller punktete genauso wie Oleg Ulyanov, Florian Seifart und Mattbias Trybek. Den Schlusspunkt setzte nach einer Niederlage von Ralf Steinhoff diesmal Andrew Seifart, der den entscheidenden vierten Satz sogar mit 11:0 gewinnen konnte.

SGA: Seifart/Seifart (1), Trybek/Steinhoff, Ulyanov/Müller (1), Seifart, F. (2), Trybek (1), Steinhoff, Seifart, A. (2), Ulyanov (1), Müller (1)

2.Kreisklasse, SGA VI – SC Glashütten II 7:9: Für die in die 2. Kreisklasse aufgestiegene sechste Mannschaft läuft es derweil noch nicht rund. An eigenen Tischen wehrte man sich gegen den SC Glashütten II zwar nach Kräften, doch am Ende stand man mit einem 7:9 und mit leeren Händen da. Das ist doppelt schade, da die SGA zwischendurch einen 2:6-Rückstand wettmachte und auf 6:7 und 7:8 herankam.

SGA: Fried-Brosz/Müller, G., Prosiegel/Ulyanov, Klingenberg/Müller, S. (1), Fried-Brosz, Müller, G. (1), Prosiegel (2), Ulyanov (1), Drossé, Müller, S. (2)

Verbandsliga Jugend, SGA – TG Obertshausen 6:0, SGA II – TSG Niederhofheim 0:6: In der Verbandsliga der Jugend marschiert die erste Mannschaft der SGA weiterhin und steht nach einem weiteren 6:0 über die TG Obertshausen auf Rang eins.  Nicht in Tritt kommt derweil die zweite Mannschaft, die auch gegen die TSG Niederhofheim chancenlos war.

SGA: Orgler/Barona (1), Meinig/Wagner (1), Meinig (1), Orgler (1), Barona (1), Wagner (1)

SGA II: Apelbaum/Dittberner, Bröker/Grunow, Apelbaum, Bröker, Dittberner, Grunow

A-Schüler Verbandsliga, TV Wallau – SGA 6:3: Ein wenig überraschend musste sich die erste A-Schüler-Mannschaft in der Verbandsliga dem TV Wallau mit 3:6 geschlagen geben. Zwar konnte die SGA das erste Doppel für sich entscheiden, doch dann war es quasi vorbei mit der Herrlichkeit. Sarah Timur und Soheil Hodjat gelang nur noch Ergebniskosmetik.

SGA: Klingenberg/Hodjat (1), Timur/Kallhoff, Klingenberg, Hodjat (1), Timur (1), Kallhoff

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de