logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
News-Archiv
Der Verein
Downloads
Teams & Ergebnisse
Portraits
Events & Bilder
Der Vorstand
Links
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

07.04.2014

 

Dritte landet Big-Point in der Bezirksklasse

 

Gut erholt von der Niederlage im Spitzenspiel gegen den SV Erbach zeigte sich die zweite Tischtennis-Mannschaft der SG Anspach. In der Bezirksoberliga feierte das junge Sextett in der vergangenen Woche einen 9:3-Auswärtserfolg bei der TuS Breithardt. Nach einem 2:1 nach den Eröffnungsdoppeln war die Partie dank vier weiterer Einzelsiege schnell entschieden. Youngster Martin Menzel machte schließlich den Sack zu.

 

SGA: Lerch/Menzel (1), Bucht/Neumann (1), von Gartzen/Graf, Bucht (2), Lerch (1), Menzel (2), von Gartzen (1), Graf (1), Neumann

 

Kaum an Dramatik zu überbieten war der 9:7-Heimsieg der dritten Mannschaft in der Bezirksklasse gegen den TV Stierstadt. Im Duell Zweiter gegen Dritter hatte zunächst die SGA mit 2:1 geführt, doch dann zogen die Gäste auf 3:5 davon. Ein überraschender Sieg von Thomas Henrici und zwei Fünfsatz-Erfolge durch Thomas Menzel und Florian Jünger brachten die SGA schließlich wieder in Front. Für die entscheidenden Punkte sorgten letztlich Jochen Maurer und das Abschlussdoppel mit Florian Jünger und Oliver Krautwald. Mit diesem Sieg im Rücken muss man nun beim Tabellenführer aus Königstein bestehen, um die Chance auf den Relegationsplatz aufrecht zu erhalten.

 

SGA: Jünger/Krautwald (2), Menzel/Franzmann (1), Maurer/Henrici, Menzel (1), Jünger (1), Franzmann (1), Krautwald (1), Maurer (1), Henrici (1)

 

Trotz eines 9:6-Auswärtssieges muss die sechste Mannschaft in die 3. Kreisklasse absteigen. Parallel konnte der schärfste Konkurrent aus Oberstedten gegen die TSG Wehrheim III ebenso gewinnen, so dass man nun aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses eine Klasse tiefer ran muss. Leider half somit auch der Einsatz der beiden Jugendspieler Noah Tillmann und Fynn Koch nichts, die in ihren Einzeln und im gemeinsamen Doppel ungeschlagen blieben.

 

SGA: Boldt/Seifart, Tillmann/Koch (1), Müller/Priester, Tillmann (2), Koch (2), Boldt (1), Müller, Seifart (1), Priester (2)

 

Der Trend der Damen-Mannschaft zeigt weiter nach oben. Gegen die Drittplatzierten SG Kelkheim erreichte das Quartett in der Bezirksklasse ein sehr gutes 7:7-Unentschieden. Den verdienten Punktgewinn sicherte Stephanie Gelsheimer-Friedrichs, die gemeinsam mit Esther Irrgang im Doppel auch für den ersten Punkt der SGA gesorgt hatte.

 

SGA: Irrgang/Gelsheimer-Friedrichs (1), Kuhnert/Grötzner, Irrgang (1), Gelsheimer-Friedrichs (1), Kuhnert (2), Grötzner (2)

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de