logo
SG Anspach -Die Tischtennis Hochburg im Hochtaunus
Home
Der Vorstand
Kontakt
Impressum
Wir über uns


Besucher unserer Seite

08.03.2010

Dritte und Fünfte ungefährdet 

In der Tischtennis Bezirksoberliga feierte die zweite Mannschaft der SG Anspach einen 9:6 Derby-Erfolg gegen den TTV Burgholzhausen-Köppern 2. Vier Spieltage vor Schluß hat das Schuler-Sextett damit auch den dritten Platz gefestigt.

Frank Schuler und Dennis Gross waren mit je zwei Einzelerfolgen und einem gemeinsamen Punktgewinn im Doppel maßgeblich am Sieg beteiligt. Bärenstark wieder einmal auch der 17-jährige Julian Henrici mit zwei Spielgewinnen im hinteren Paarkreuz.

SGA: Schade/Henrici, Schuler/Gross (1), Lange/Reuß, Schade (1), Schuler (2), Gross (2), Lange (1), Reuß, Henrici (2)

Zu einem ungefährdeten 9:1-Heimsieg kam die dritte Mannschaft in der Bezirksklasse gegen die TSG Sulzbach 2. Lediglich das Doppel Marcel Müller/Florian Dilfer musste sich mit 12:14 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Da parallel die SGK Bad Homburg im Duell der Verfolger den TV Hofheim schlug, ist die SGK nun selbst mit zwei Punkten Rückstand ärgster Verfolger des Spitzenreiters SG Anspach.

SGA: von Gartzen/Franzmann (1), Müller/Dilfer, Jünger/Krautwald (1), von Gartzen (2), Müller (1), Jünger (1), Franzmann (1), Krautwald (1), Dilfer (1) 

Eine Überraschung landete die vierte Mannschaft in der Bezirksklasse gegen die erste Vertretung der TSG Sulzbach. Gegen den seitherigen Tabellendritten konnte sich das Kuhnert-Sextett mit 9:5 durchsetzen. Weiterhin in Topform präsentiert sich Jochen Maurer, der auch gegen Sulzbach drei Punkte beisteuerte. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto steht die SGA nunmehr auf Rang Sechs.

 

SGA: Moczygemba/Schmidt (1), Kühlmeyer/Kuhnert, Henrici/Maurer (1), Moczygemba (2), Kühlmeyer, Henrici (1), Maurer (2), Kuhnert (1), Schmidt (1)

In der 1. Kreisklasse steht die fünfte Mannschaft weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz. Gegen den TTV Burgholzhausen-Köppern 5 stand es nach nur neunzig Minuten Spielzeit bereits 9:1. Bernd Strobehn ließ durch ein 10:12 im fünften Satz gegen Harald Krämer den Ehrenpunkt der Gäste zu.

SGA: Radtke/Bender (1), Nemat/Strobehn (1), Kleemann/Schmidt (1), Radtke (2), Nemat (1), Bender (1), Strobehn, Kleemann (1), Schmidt (1)

Leistungsgerecht Unentschieden trennte sich die sechste Mannschaft der SGA von der fünften Mannschaft des TV Oberstedten. Beide Teams sind auch in der Tabelle nur durch das bessere Spielverhältnis getrennt. Die Gebrüder Matthias und Christoph Trybek sorgten insgesamt für fünf Punkte.

SGA: Trybek/Trybek (1), Steinhoff/Peter, Drossé/Ernst, Trybek, M. (2), Trybek, C. (2), Steinhoff (1), Peter (1), Drossé, Ernst (1)

Nichts zu bestellen hatte die Damen-Mannschaft in der Bezirksklasse bei ihrem Gastspiel in Kelkheim. Gegen den Spitzenreiter setzte es eine 0:8-Schlappe. Dennoch bleibt das Quartett um Esther Irrgang auf Rang Drei der Tabelle.

SGA: Kuhnert/Sturm, Irrgang/Grötzner, Irrgang, Kuhnert, Sturm, Grötzner

Während im Jugend- und Schülerbereich die Hessen- und Bezirksoberliga-Mannschaften spielfrei waren, mussten die Teams auf Kreisebene ran.

Die 3. A-Schüler-Mannschaft verpasste dabei die letzte Chance, in der Kreisliga noch ins Titelrennen eingreifen zu können. Mit 2:6 unterlag das Quartett um Alexander Lips Spitzenreiter TTC Wilhelmsdorf.

SGA: Fimmers/Tillmann, Lips/Wagner, Lips (2), Fimmers, Tillmann, Wagner

Die zweite B-Schüler feierte in der Kreisklasse gegen den SV Seulberg endlich den ersten Saisonsieg. Damit wurden die Trainingsleistungen unserer Jüngsten belohnt.

SGA: Li/Berg, Voss/Döbler (1), Voss (2), Döbler (1), Milk (1), Berg (1)

 

SG 1862 Anspach Abteilung Tischtennis  | webmaster@tt-sg-anspach.de